25. + 26. Juni 2016

Das 2. BarCamp für Übersetzer und Dolmetscher!

Das diesjährige xl8Camp findet in der schönen Pfalz statt. Im beschaulichen (aber gut zu erreichenden) Örtchen Erlenbach in der Nähe von Bad Bergzabern tauschen sich Übersetzer und Dolmetscher über alles aus, was sie aktuell bewegt. Ganz im Sinne eines BarCamps legen die Teilnehmer die Inhalte der Unkonferenz fest. Hier geht es nicht um Vorträge im Konferenzstil, im unbequemen Kostüm oder Anzug und Schlips, sondern um ein aktives Miteinander in lockerer Atmosphäre. Jeder lernt von jedem, egal ob jung oder alt, egal ob schon Jahrzehnte im Beruf oder nicht.

… und das sind die Fakten 2016

Anzahl Teilnehmer

Number of participants

Anzahl Sponsoren

Number of sponsors

Preis pro Ticket

Price per ticket in Euro


xl8Camp: 25.+26. Juni 2016

Das sagt die Gemeinde auf ihrer Website über Erlenbach: „Zu Füßen des sagenhaften Berwartsteins, einer der typischen, weitgehend restaurierten Felsenburgen des Wasgaus, die, eine absolute Rarität, noch heute von den Besitzern bewohnt und bewirtschaftet wird, liegt das kleine gemütliche Dorf Erlenbach mit seinen Ortsteilen Lauterschwan und Seehof. In dieser idyllischen Umgebung machen wandern, schwimmen, radfahren und campen einfach Spaß. Die geografische Nähe zum französischen Elsass und die angebotenen Freizeitaktivitäten haben unsere Gemeinde zu einem beliebten Ferienort gemacht. Die intakte Natur inmitten des Biosphärenreservats Pfälzerwald, des größten zusammenhängenden Waldgebiets Deutschlands, ist ein weiterer Garant für einen erholsamen Aufenthalt.“

Gemeindehaus Erlenbach

Hauptstraße 10
76891 Erlenbach


Was auf dem Programm steht

Unser BarCamp für Übersetzer bleibt sich treu: Kein Luxus, keine ausschweifenden Parties, einfach nur zwei Tage intensiver Austausch, bei dem wir von einander lernen und gemeinsam neue Denkansätze ins Rollen bringen. Die Teilnehmer bestimmen vor Ort das Programm. Je nach dem, wie viele Themen am ersten und zweiten Morgen vorgeschlagen werden, verteilen wir uns im Erlenbacher Gemeindehaus auf bis zu drei Räume und besprechen eure Themen, Fragen und Ideen in 45 minütigen „Sessions“.

Themen 2014 waren u. a.: Software, CAT-Tools, Stressbewältigung, Kundenbindung, Forderungsmanagement, Arbeiten mit Agenturen, Alexandertechnik und mehr.